Nachricht

Katholisches Klinikum Essen: Alle Veranstaltungen bis Ende April 2020 abgesagt oder verschoben

Erstellt von Katharina Landorff

10.03.2020 Contilia

Vorträge und Patiententage im Marienhospital Altenessen, Philippusstift, St. Vincenz Krankenhaus und Geriatrie-Zentrum Haus Berge abgesagt oder verschoben / Schutz der Patienten, Besucher und Mitarbeitenden geht vor

Alle bis Ende April geplanten Veranstaltungen in den vier Krankenhäusern der Katholisches Klinikum Essen GmbH werden abgesagt bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Das betrifft in dieser Woche den für Mittwoch, 11. März 2020, geplanten Patiententag „Darmkrebs“ im Philippusstift. Diese Veranstaltung wird auf Mittwoch, 19. August 2020 verschoben. Bereits angemeldete Patienten wurden telefonisch informiert.

Auch die Vorträge Augengesundheit (Marienhospital Altenessen 26. März 2020), „Hernien – was tun?“ (Philippusstift 2. April 2020) sowie alle weiteren geplanten Veranstaltungen wie der Patiententag „Rückengesundheit“ (Philippusstift 23. April 2020, neu: Ende Mai 2020) und der Vortrag „Welche Ernährung hilft bei Reizdarmsyndrom?“ (Marienhospital Altenessen 30. April 2020) werden abgesagt bzw. verschoben.

Damit reagiert die Katholisches Klinikum Essen GmbH auf die Ausbreitung der COVID-19-Infektion und stellt den Schutz der Patienten, Besucher, Gäste und Mitarbeitenden in den Mittelpunkt.

Eine Anmeldung zu den Ausweichterminen für die Veranstaltungen ist ab jetzt möglich unter Telefon 0201 6400-1021 oder per Mail b.perz(at)kk-essen.de