Liederkreis der VHS Essen erfreut die Bewohner des Seniorenzentrums St. Josef Kupferdreh mit frühlingshaften Klängen

Erstellt von Wiebke Theurich

27.03.2019 Contilia, Pflege und Betreuung

Der „Essener Volksliederkreis“ und der Singkreis „Lieder der Welt“ unter der Leitung Jevgeni Vitovskis traten heute Vormittag im Seniorenzentrum St. Josef in Kupferdreh auf.

Die Bewohner des Seniorenzentrums freuten sich über die musikalische Darbietung und auch die teils sehr emotionalen Lieder kamen positiv bei den Bewohnern an. Die Zugabe „Kein schöner Land“ lud besonders zum Mitsingen ein, bevor das Abschiedslied „Auf Wiedersehen“ von den Bewohnern und Betreuern angestimmt wurde. Hannah Ockenfels, Leitung Sozialdienst, bedankte sich bei allen Beteiligten und verabschiedete sich mit einem fröhlichen „Bis zum nächsten Mal!“ Über sechzig Mitglieder stark ist der Laienchor der VHS und Chorleiter Vitovski - in der Musikwelt des Ruhrgebiets bekannt - ist sichtlich stolz auf das hohe Niveau, das hier gesungen wird. „Regelmäßige Proben und einige Auftritte pro Jahr zahlen sich aus“, so Vitovski, der seit 10 Jahren regelmäßig Chorauftritte im Seniorenzentrum St. Josef auf dem Klavier und als Dirigent begleitet. Diese feste Institution soll weiterhin Bestand haben – darüber sind sich alle Beteiligten einig.