Lehrplan Chirurgie

  • Demonstration typischer Erkrankungen der Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie
  • Betreuung von Patienten während der chirurgischen Behandlung, Einarbeiten in chirurgische Entscheidungsprozeße
  • Erfassen von zentralen Kriterien der chirurgischen Behandlung:
  • konservative Maßnahmen
  • operative Maßnahmen
  • ambulante Maßnahmen
  • stationäre Maßnahmen

Anteilige aktive Mithilfe in den drei großen Tätigkeitsbereichen

  • Station
  • Operationsaal
  • Ambulanz

Teilnahme an Nacht- und Wochenenddiensten, anschließend Freizeit.

Regelmäßige Teilnahme an Stationstutorials.

auf der Station

  • Begleitung während der Visite und Entscheidung nach Anleitung über weitere sinnvolle Maßnahmen zur optimalen Behandlung.
  • Aktive verantwortliche Versorgung von Operationswunden und Anleitung.
  • Betreuung ausgewählter Patienten von Aufnahme bis Entlassung.
  • Anteiliges Abarbeiten regelmäßiger Tätigkeiten (Blutabnahme, Teilnahme an Aufklärungsgesprächen, Überwachung der Komplikationen).

im Operationssaal

  • Durchführung von hygienischen chirurgischen Desinfektionsmaßnahmen.
  • Assistenz von typischen Operationen in Allgemein-, Visceralchirurgie und Unfallchirurgie, z.B. bei Appendektomien, Cholecystektomien, Leistenhernien, Strumen und anderen großen Eingriffen
  • Erlernen von Wundverschlußtechniken, Nahttechniken, Behandlung besonderer Wundverhältnisse (Dehiszenz, Abszeß, Serom) Drainagetypen.

in der Ambulanz

  • Selbsttätige Erfassung von Anamnese, Befund und Diagnose typischer chirurgischer Erkrankungen.
  • Erlernen von Entscheidungsbäumen und Flußschemata bei Erfassung neuer Patienten (weitgehende Untersuchung, Unterschiedsbilder, Dringlichkeit, Veranlassung und Überwachung der Untersuchung).
  • Demonstrationen unterschiedlicher Behandlungsentitäten (Privat- und Arbeitsunfall), ambulante, vorstationäre, stationäre und poststationäre Betreuung, Kurbehandlung.
  • Eigenständige Versorgung von verletzten Patienten unter Anleitung.
  • Durchführung von Wundverschlüssen unter Kontrolle.

Ansprechpartner

Card image cap
Prof. Dr. med.
Peter Markus

Klinikdirektor

Elisabeth-Krankenhaus Essen
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie
Klara-Kopp-Weg 1, 45138 Essen
Fon: +49 201 897 3300
Fax: +49 201 897 3309