Dr. med. Daniela Reitz

Elisabeth-Krankenhaus Essen

Frauenklinik - Chefärztin
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Fon: +49 201 897 3501
Fax: +49 201 897 3509

Berufliche Laufbahn

  • Seit 2020 Chefärztin der Frauenklinik am Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • 2013 – 2019 leitende geburtshilfliche Oberärztin am Klinikum Darmstadt,
         Perinatalzentrum Level 1
  • 2010 – 2013 Oberärztin an der Klinik für Geburtshilfe und Perinatalmedizin der Philipps-
         Universität Marburg
  • 2008 – 2010 Fachärztin und Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der
         Justus Liebig-Universität Gießen
  • 2003 – 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
         der Philipps-Universität Marburg

 

Fachliche Abschlüsse

  • 2013 Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • 2008 Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 2007 Promotion Humanmedizin, Titel: „Die ethische Beurteilung der Präimplantationsdiagnostik
         aus der Perspektive der Prinzipienethik (Tom L. Beachamp/James F. Childress) und der
         feministischen Ethik (Susan Sherwin)“
  • 1998 Diplom evangelische Theologie

 

Qualifikationen

  • Seit 2013 DEGUM II
  • Seit 2013 Zertifizierung Ersttrimesterscreening  (FMF London)

 

Auszeichnungen

  • 2008 Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg
  • 2007 Promotionspreis des Fachbereichs Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg
  • 2006 Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin, Titel:
         „Einschätzungen von Gynäkologen, Pädiatern und Hebammen zur ethischen Zulässigkeit von
         Schwangerschaftsabbruch und Prä­implantationsdiagnostik“

 

Mitgliedschaften und Nebenberufliche Tätigkeiten (Auswahl)

  • ISUOG (International Society for Ultrasound in Obstetrics and Gynecology)
  • DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin, Sektion Gynäkologie und
         Geburtshilfe)
  • FMF London (Foundation of Fetal Medicine)
  • Mitglied der Leitlinienkommission „Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen“ der DGGG
         (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • AGG (Arbeitsgemeinschaft Geburtshilfe) der DGGG
  • DGPM (Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin)
  • Mitglied der AG „Ethik am Lebensanfang“ der Akademie für Ethik in der Medizin
  • Berufsverband der Frauenärzte (BVF)
  • DGPFG (Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe)