Dr. med. Jörg Streich

St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr

Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs, orthopädische Chirurgie - Ltd. Arzt Sektion Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie
Kaiserstr. 50
45468 Mülheim an der Ruhr
Fon: +49 208 305 2202
Fax: +49 208 305 2200

Berufliche Laufbahn

06/03 – 01/10 Facharztausbildung Orthopädie und Unfallchirurgie EVK Düsseldorf

02/10 – 05/18 Oberarzt / stv. Chefarzt Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie / Klinik für Arthroskopische Chirurgie, Sporttraumatologie und Sportmedizin; BG Klinikum Duisburg

06/18 – 06/19 Oberarzt Klinik für Orthopädie und spezielle orthopädische Chirurgie; Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen Rüttenscheid

 

 

Qualifikation

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle Unfallchirurgie

Sportmedizin

Manuelle Medizin / Chirotherapie

Arthroskopeur AGA

Spezieller Arthroskopeur SCHULTER / AGA

 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie DGOU

Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie AGA

AGA Komitee Schulterinstabilität

 

Operatives Spektrum

Knie

  • Vordere und hintere Kreuzbandchirurgie inkl. Revisionen und Multiligamentversorgungen
  • Patello-femorale Instabilitätschirurgie
  • Meniskuschirurgie inkl. Meniskusersatz
  • Knorpelersatztherapie (ACT, AMIC, OATS, Nanofrakturierung)
  • Umstellungsosteotomien femural und tibial

Schulter

  • Rotatorenmanschettenrekonstruktion
  • Schulterstabilisierungen (arthroskopischer Latarjet, Bankart repair, Glenoidspanplastiken)
  • Stabilisierung bei chronischer Schultereckgelenkinstabilität
  • Bizepssehnenchirurgie
  • Subakromiale Dekompression
  • Knorpelersatztherapie (ACT, OATS, Mikrofrakturierung)
  • Sehnentransferoperationen und superiore Kapselrekonstruktionen

Sprunggelenk

  • Lösung von Verwachsungen; Entfernung freier Gelenkkörper
  • Knorpelersatztherapie (AMIC, OATS, Mikrofrakturierung)
  • Stabilisierung bei chronischer Instabilität (u.a. arthroskopische Broström Gould OP)

Ellenbogen

  • Arthrolysen, Lösung von Verwachsungen
  • Knorpelersatztherapie (ACT, OATS, Mikrofrakturierung)
  • Instabilitätsdiagnostik
  • Bandplastiken bei chronischen Instabilitäten (LUCL-Plastik, MUCL-Plastik)