Kinesio Taping TTZ Haus Berge

Kinesio-Taping gehört zu den wohl revolutionärsten Behandlungsmethoden der heutigen Zeit.

Ausgehend von dem Gedanken, dass Bewegung und Muskelaktivität wichtig sind um verletzte Muskulatur, Gelenkbeschwerden oder Schmerzsituationen zu verbessern oder zu heilen, entwickelte der japanische Chiropraktiker und Kinesiologe Dr. Kenzo Kase in den 70er Jahren das Kinesio Tape. Im Gegensatz zu herkömmlichem Tape, welches starr und unflexibel ist, ist das Kinesio Tape aus elastischem, antiallergischem Baumwollgewebe und unterstützt die Funktionalität der Bewegungsabläufe, weswegen es zum festen Bestandteil der Prävention und Rehabilitation geworden ist. Es ist wasserresistent und ermöglicht durch Atmungsaktivität eine lange, komfortable Tragedauer. Durch die Erhaltung der Mobilität wird der Patient weder bei der Arbeit, der Körperpflege, beim Sport oder anderen Aktivitäten des täglichen Lebens eingeschränkt oder behindert.

Durch die vielfältigen und verschiedenartigen Klebetechniken werden folgende Effekte erreicht:

  • Verbesserung der Muskelfunktion (Verspannungen, Tennisarm, Schulterbeschwerden)
  • Behebung von Hemmungen im Blut und Lymphkreislauf (Ödeme, Hämatome, Menstruationsbeschwerden)
  • Schmerzlinderung (Wirbelsäulen-Syndrome, Achillessehnenproblematik, Lumbago, Rippenfraktion)
  • Unterstützung der Gelenkfunktion durch:
  • Stimulation von Sensoren, z.B. bei Knie-Operationen, Wirbelsäulen-Operationen
  • Korrektur der Bewegungsrichtung, z.B. bei Skoliose, Arthrose
  • Vergrößerung der Stabilität, z.B. bei Sprunggelenkverletzungen, Bänderrissen

Bei uns im TTZ-Pro Vita und TTZ-Haus Berge bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bei speziell ausgebildeten Therapeuten nach der Kinesio Methode tapen zu lassen.

Anmeldung

0201–9464280

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 08:00 – 16:30 Uhr

Wichtige Informationen

Kinesio Taping ist keine Kassenleistung.