Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Unsere Fachklinik ist spezialisiert auf die operative Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Schilddrüse, der Speiseröhre, der Milz und der Bauchspeicheldrüse. Ein weites Spektrum der Klinik bildet die onkologische Chirurgie mit der Behandlung von Krebserkrankungen der Bauchorgane. 

Der Mensch mit seinen individuellen Besonderheiten und Wünschen steht im Zentrum aller Mitarbeiter.

Dr. Bolko von Gerstenbergk-Helldorff

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Hospitalstraße 24
45329 Essen
Fon: +49 201 6400 1750
Fax: +49 201 6400 1752

Ansprechpartner

Card image cap
Dr. med.
Bolko von Gerstenbergk-Helldorff

Chefarzt

Marienhospital Altenessen
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Hospitalstraße 24, 45329 Essen
Fon: +49 201 6400 1750
Fax: +49 201 6400 1752

Sollten noch Fragen offen bleiben oder wünschen Sie weitere Informationen, so wenden Sie sich einfach an unser Sekretariat. Unter der Rufnummer 0201 6400 1701 stehen wir Ihnen montags bis donnerstags von 8.00 - 16.00 Uhr und freitags - 12.00 Uhr zur Verfügung. Das Sekretariat befindet sich im Marienhospital im 1. Obergeschoss.

In der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie im St. Vincenz Krankenhaus (3. OG, Raum 911) finden ab Mai Selbsthilfegruppen zum Thema "Chronische Schmerzen" statt. Sie werden in Kooperation mit der "Wiese e.V." organisiert.

Es handelt sich dabei um geschlossene Gruppen. Neue Interessierte an einer Gruppe können sich bei der "Wiese e.V.", Pferdemarkt 5, 45127 Essen, Tel. 0201 / 20 76 76, selbsthilfe(at)wiesenetz.de. Dort wird eine Interessentenliste geführt. Wenn es genügend Anmeldungen gibt, wird erneut eine neue Gruppe gegründet werden.

 

WochentagRythmusUhrzeit
Dienstagsalle 2 Wochen17:00 - 19:00 Uhr
Dienstagsdritter Dienstag
im Monat 
17:00 - 19:00 Uhr

Dem Anästhesieteam ist es ein großes Anliegen, von den Patienten eine Rückkopplung über die Anästhesieleistungen in Zusammenhang mit der Operation zu erhalten. Hierzu werden nach der Narkose Visiten durchgeführt, in denen sich Ihre behandelnden Ärzte ein Bild von den Auswirkungen der Therapie machen. Zudem werden wir Ihnen nach der Narkose einen Befragungsbogen vorlegen, auf dem Sie detailliert unsere Leistungen bewerten können.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit ist die ständige ärztliche Fortbildung. Sie besteht aus regelmäßigen interdisziplinären Klinikkonferenzen, täglichen abteilungsinternen Besprechungen sowie regelmäßigen, von der Ärztekammer zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen. Fort- und Weiterbildungen, auch über das geforderte Maß hinaus, sind für alle Mitarbeiter unserer Klinik eine Selbstverständlichkeit.

Flyer Stationäre Schmerztherapie

Flyer Stationäre Schmerztherapie

zum Downoad

Download

Klinikbroschüre

Klinikbroschüre Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

zum Downoad

Download