Einzug Seniorenstift St. Franziskus

Tiere und Kinder bringen Freude

Wir wollen unseren Bewohnern Geborgenheit geben und engagieren uns für deren Belange. Wir sorgen für eine sichere Umgebung, wir begleiten und fördern, leiten an und beraten. Auch den Beistand in schweren Lebensphasen, vor allem die Begleitung am Lebensende sehen wir als wichtige Aufgabe an. Der regelmäßige Kontakt zu Kindern und Tieren bringt Lebensfreude in die Einrichtung.

Wir respektieren jede Eigenart

Jeder der zu uns kommt bringt seine persönliche Lebensgeschichte und seine ganz speziellen Erwartungen mit. Gemeinsam – gerne auch mit Ihren Angehörigen und Vertrauenspersonen – wollen wir herausfinden, was Ihnen wichtig war und nach wie vor wichtig ist. Welche Erlebnisse waren für Sie prägend? Wir wollen Sie einfach kennen lernen.

Jeder einzelne ist uns mit seinen Eigenarten, seiner Ganzheit von Körper, Seele und Geist willkommen. Wir möchten, dass Sie sich als Bewohner in Ihrem neuen Zuhause wohl fühlen.

Liebgewonnene Gewohnheiten teilen

Wann entstehen Beziehungen leichter als beim gemeinsamen Feiern? Wir feiern darum gerne jahreszeitliche und religiöse Feste, oft auch mit Angehörigen und ehrenamtlichen Helfern der nahe gelegenen katholischen Kirchengemeinden. Unser Haus ist offen für Gäste.

Begegnungen mit Kindern, Vereinsmitgliedern, Musikern und Haustieren beleben den Alltag unserer Bewohner.

Bei den regelmäßigen Angeboten und Aktivitäten in unseren Gruppenstunden vom Gymnastik- bis zum Rätselkurs, bei Spaziergängen, Ausflügen und Urlaubsreisen begegnen Ihnen Gleichgesinnte und Sie knüpfen Kontakte, zum Beispiel bei einem Ausflug in den Nationalpark Eifel mit einem Zwischenstopp in dem bekannten Café des Schlagerstars Heino und einer Unterkunft im ältesten Weinhaus der Eifel.

Kostenübersicht

für die Kurzzeitpflege und -betreuung

PDF zum Download

Download

Kosten- und Erstattungsübersicht

für die Vollzeitpflege und -betreuung

PDF zum Download

Download