Aphasiker-Zentrum NRW | Schlaganfallbüro

Aphasiker-Zentrum NRW | Schlaganfallbüro

Aphasie ist eine erworbene Sprachstörung, die nach einer Hirnschädigung (Schlaganfall, Schädelhirnverletzungen oder Tumoren) auftreten kann. Je nach Ausmaß der Störung sind das Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben des Sprachsystems betroffen.

Eine Aufgabe des Aphasiker-Zentrum NRW e.V. ist die persönliche Beratung von Aphasikern und ihren Angehörigen in ganz NRW. Schwerpunktthemen der Beratung sind die Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragen, die Vermittlung von stationären und ambulanten Rehabilitationsmaßnahmen und die Krankheitsverarbeitung.

Im Rahmen des Therapieangebotes bietet das Zentrum logopädische Intensivbehandlungen  auf Basis der Heimmittelverordnung, als auch Musiktherapie (SIPARI®) für schwer betroffene Aphasiker und Sprechapraktiker an. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Schirmherren des Zentrums, Herrn Prof. Dr. phil. Walter Huber und einigen Universitäten des Landes NRW ist ein professioneller und hochwertiger Behandlungsstandard gewährleistet.

Nähere Informationen finden Sie unter www.apha-zent-nrw.de
Das neuste Projekt des Aphasikerzentrum ist der YouTube-Kanal "Junge Aphasiker 18-29 NRW"

 

Kontakt:
Aphasiker-Zentrum NRW e.V.
Laarmannstraße 21
45359 Essen

Fon 0201 6099 422 oder 423
Fax 0201 6099 424
aphasie(at)versanet.de